Steuer 2015: Sofort starten

Schneller und einfacher geht's nicht!

  • Erstellen Sie jetzt Ihre Steuererklärung 2015 online mit smartsteuer in ca. 30-60 Minuten.
  • 1.053,60€ sofortige Steuer-Rückerstattung sichern sich unsere Nutzer durchschnittlich.
  • = 1.000€ Stundenlohn!

Die einzige deutsche Online-Steuererklärung mit einem TÜV-Zertifikat für Datenschutz & Datensicherheit

  • Zertifizierte deutsche Rechenzentren nach SAS70 & PCI-DSS
  • Interne & externe Datensicherheitsprüfung vom TÜV Rheinland
  • Verschlüsselte Speicherung & Übertragung aller Steuerdaten
Steuerformular Mantelbogen, EST1A

Mantelbogen, EST1A 2016

Formular für 2016, 2015, 2014 & früher

Der Mantelbogen 2015 und früher ist eines der wichtigsten Elemente jeder Steuererklärung! Ob Sie selbständig sind, ob Sie Vermieter, Rentner und/oder Arbeitnehmer sind: Keine Einkommensteuererklärung kommt ohne den sogenannten Mantelbogen (im Amtsdeutsch auch “Anlage EST-1-A” bzw. “Anlage EST1A”) aus. Der Mantelbogen enthält alle wichtigen und relevanten Daten zu Ihrer Person, er kennzeichnet sozusagen den Steuerzahler, der gerade seine Steuererklärung abgibt und fragt die wichtigsten Sachverhalte ab.

Ergänzt wird der Mantelbogen 2015 (oder früher z.B. 2014, 2013 oder 2012) dann um weitere Steuerformulare. So geben Arbeitnehmer zum Beispiel die Anlage N mit ab, Einkünfte aus Kapitalvermögen werden in der Anlage KAP erklärt, Rentner können die Anlage R nutzen und Kinder werden in der Anlage Kind steuerlich erfasst.

Hier eine Übersicht über die Inhalte, die im Mantelbogen abgefragt werden:

  • Kopfbereich des Mantelbogens: Hier wird die Steuernummer hinterlegt und das Finanzamt benannt, an das die Steuererklärung gerichtet wird. Außerdem gibt es das Feld für den Eingangsstempel der Steuererklärung.
  • Allgemeine Angaben: Hier hinterlegen Sie Ihren Namen, die Anschrift, Angaben zum Familienstand, geben Ihr Geburtsdatum und Ihre Religion bekannt. Verheiratete Partner können hier Angaben dazu machen, welche Veranlagungsart (z.B. Zusammenveranlagung oder Einzelveranlagung für Ehegatten) gewählt werden soll. Außerdem ist in den allgemeinen Angaben auch Platz für die Kontodaten. Ein wichtiges Merkmal, schließlich müssen Sie dem Finanzamt mitteilen, auf welches Konto Steuererstattungen überwiesen werden sollen. Hat jemand anderes (z.B. ein Steuerberater) bei der Erklärung mitgewirkt, so lässt sich diese dritte Person hier mit Name und Anschrift benennen und man kann das Finanzamt dazu anweisen, dass der Steuerbescheid am Ende an diese Person versendet wird (z.B. damit der Steuerberater den Bescheid gleich fristgerecht prüfen kann).
  • Sonderausgaben: Hier machen Sie Angaben zu den Sonderausgaben im Steuerjahr. Erfassen Sie zum Beispiel gezahlte Versorgungsleistungen oder Aufwendungen für die Berufsausbildung für den Steuerpflichtigen oder den Lebenspartner. In diesem Bereich hinterlegen Sie auch gezahlte Spenden oder Mitgliedsbeiträge zum Beispiel für wohltätige Zwecke oder für eingetragene, gemeinnützige Vereine.
  • Außergewöhnliche Belastungen: Hinterlegen Sie zum Beispiel, wenn Sie Krankheitskosten (z.B. selbst gezahlte Arztbesuche, nebst Fahrtkosten oder bestimmte Kosten für Medikamente oder eine Brille) hatten.
  • Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen: Wenn Sie eine Haushaltshilfe beschäftigen, Handwerker in ihrem Haushalt tätig waren oder andere Dienstleistungen in ihrem Haushalt vorgenommen worden sind, dann können Sie die Kosten hierfür in diesem Bereich erfassen und steuerwirksam geltend machen.
  • Weiter hinten im Formular beantragen Sie Steuermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer oder Steuerbegünstigungen für schutzwürdige Kulturgüter außerdem können Sie hier auch einen Verlustabzug Spendenvortrag feststellen bzw. beantragen.
  • Im Bereich Sonstige Abgaben und Anträge geben sie weitere Informationen an. Zum Beispiel ob Sie Einkommensersatzleistungen (also z.B. Krankengeld, Arbeitslosengeld, Insolvenzgeld, Mutterschaftsgeld, Elterngeld) bezogen haben, die an sich zwar steuerfrei sind, aber dem Progressionsvorbehalt unterliegen. Hier geben Sie auch Informationen an, wenn Sie eine Zeit lang im Ausland gelebt haben und daher in Deutschland nur beschränkt steuerpflichtig waren.

Am Ende des Mantelbogens bzw. der Anlage EST-1-A 2015 finden Sie das Unterschriftfeld. Mit der Unterschrift erklären Sie die Richtigkeit der eingetragenen Daten. Eine Unterschrift ist eigenhändig zu leisten. Bei Ehepartnern oder Lebensgemeinschaften ist eine für beide Parteien erstellte Steuererklärung auch von beiden Parteien zu unterschreiben.

Steuerformulare Mantelbogen, EST1A / Downloads 2012 - 2016

Hier auf steuerformulare.net finden Sie die aktuellen Einkommensteuerformulare als Download. Auch für das Steuerformular Mantelbogen, EST1A halten wir Downloads für die Steuerjahre 2012 bis 2016 für Sie bereit. Wählen Sie einfach das Steuerjahr aus der folgenden Liste, für das Sie das Formular Mantelbogen, EST1A zur Einkommensteuererklärung benötigen und der Download des PDF beginnt. Der Download unserer Steuerformulare ist natürlich kostenlos. Das Steuerformular Mantelbogen, EST1A fehlt für ein konkretes Jahr? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar und wir gucken ob wir den Download bereitstellen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *