Steuer 2015: Sofort starten

Schneller und einfacher geht's nicht!

  • Erstellen Sie jetzt Ihre Steuererklärung 2015 online mit smartsteuer in ca. 30-60 Minuten.
  • 1.053,60€ sofortige Steuer-Rückerstattung sichern sich unsere Nutzer durchschnittlich.
  • = 1.000€ Stundenlohn!

Die einzige deutsche Online-Steuererklärung mit einem TÜV-Zertifikat für Datenschutz & Datensicherheit

  • Zertifizierte deutsche Rechenzentren nach SAS70 & PCI-DSS
  • Interne & externe Datensicherheitsprüfung vom TÜV Rheinland
  • Verschlüsselte Speicherung & Übertragung aller Steuerdaten
Steuerformular, Anlage S für selbständige Arbeit

Anlage S 2016

Formular für 2016, 2015, 2014 & früher

Im Rahmen der Einkommensteuererklärung ist die Anlage S immer dann zu verwenden, wenn vom Steuerpflichtigen Einkünfte aus selbstständiger Arbeit erzielt wurden.

Genau wie bei den Einkünften aus einem Gewerbebetrieb ist dafür Voraussetzung, dass der Steuerpflichtige selbstständig und nachhaltig tätig war und dabei eine Gewinnerzielungsabsicht vorlag. Im Gegensatz zu den Einkünften aus dem Gewerbebetrieb wird die Anlage S jedoch nur von Freiberuflern verwendet. Gewerbetreibende nutzen eine separate Anlage zur Erstellung der Steuererklärung. Die Anlage S ist also nur für diejenigen Steuerpflichtigen von Bedeutung, die nicht zur Anmeldung eines Gewerbes verpflichtet sind (Gewerbetreibende nutzen hingegen die Anlage G für die Steuererklärung). Dazu gehören unter anderem Künstler, Schriftsteller, Architekten oder Tierärzte.

Das Formular zur Anlage S ist im Vergleich zu anderen Einkommensteuer-Anlagen recht übersichtlich. Es gliedert sich lediglich in die Bereiche “Gewinn“, “Veräußerungsgewinn“ und “Sonstiges“. Daraus ergibt sich auch schon das simple Besteuerungsschema. Im Rahmen der Feststellung des Einkommens, also der Summe aller Einkunftsarten, wird bei den Einkünften aus selbstständiger Arbeit lediglich der Saldo aus den Einnahmen und den zugehörigen Betriebsausgaben eingefordert. Für einen Schriftsteller bedeutet dies beispielsweise, dass dieser seine Einnahmen aus Veröffentlichungen den damit verbundenen Betriebsausgaben, etwa Kosten für ein Schreibprogramm oder den Besuch einer Messe, gegenüberstellen muss. Der sich hieraus ergebende Gewinn kann dann einfach in die Gewinnzeile der Anlage S eingetragen werden.

Es ist nicht notwendig, für jede einzelne selbstständige Tätigkeit ein eigenes Formular auszufüllen. Bezieht ein Steuerpflichtiger demzufolge also Einkünfte aus mehreren selbstständigen Tätigkeiten, so kann er diese ebenfalls in das Formular der Anlage S eintragen. Der Schriftsteller aus dem obigen Beispiel könnte ein zusätzliches Einkommen aus einer Tätigkeit als Aufsichtsrat in einem Verlag also ebenfalls in dem Formular der Anlage S eintragen. Anders ist allerdings bei Zusammenveranlagung zu verfahren. Beziehen etwa beide Ehegatten Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit, so hat jeder Ehegatte – auch bei Zusammenveranlagung – eine eigene Anlage S auszufüllen.

Eine Besonderheit ergibt sich allerdings beim Überschreiten bestimmter Umsatzgrenzen, da das Finanzamt hier besondere Buchführungs- und Erklärungspflichten vorsieht. Während kleinere Selbstständige, wie der Schriftsteller, wählen können, ob sie eine einfache Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben aufstellen, so müssen umsatzstarke Selbstständige ihren Gewinn mit der Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) oder dem Betriebsvermögensvergleich (BVV), bei dem eine Eröffnungs- und eine Schlussbilanz des Geschäftsjahres aufgestellt wird, feststellen. Dazu ist es unter Umständen zusätzlich erforderlich, eine Anlage EÜR für die Einnahmenüberschussrechnung auszufüllen. In der Praxis wird dies beispielsweise auf einen erfolgreichen Arzt, der eine Tierarztpraxis leitet, oder einen Architekten, der große Bauprojekte betreut, zutreffen. Bei der Beurteilung der Frage nach der Einkommensgrenze wird allerdings nicht auf den Gewinn abgezielt, sondern auf die Höhe der Betriebseinnahmen. Ein Selbstständiger kann sich demzufolge nicht durch besonders hohe Ausgaben der Pflicht zur Abgabe einer EÜR entziehen.

Steuerformulare Anlage S / Downloads 2012 - 2016

Hier auf steuerformulare.net finden Sie die aktuellen Einkommensteuerformulare als Download. Auch für das Steuerformular Anlage S halten wir Downloads für die Steuerjahre 2012 bis 2016 für Sie bereit. Wählen Sie einfach das Steuerjahr aus der folgenden Liste, für das Sie das Formular Anlage S zur Einkommensteuererklärung benötigen und der Download des PDF beginnt. Der Download unserer Steuerformulare ist natürlich kostenlos. Das Steuerformular Anlage S fehlt für ein konkretes Jahr? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar und wir gucken ob wir den Download bereitstellen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *