Steuer 2015: Sofort starten

Schneller und einfacher geht's nicht!

  • Erstellen Sie jetzt Ihre Steuererklärung 2015 online mit smartsteuer in ca. 30-60 Minuten.
  • 1.053,60€ sofortige Steuer-Rückerstattung sichern sich unsere Nutzer durchschnittlich.
  • = 1.000€ Stundenlohn!

Die einzige deutsche Online-Steuererklärung mit einem TÜV-Zertifikat für Datenschutz & Datensicherheit

  • Zertifizierte deutsche Rechenzentren nach SAS70 & PCI-DSS
  • Interne & externe Datensicherheitsprüfung vom TÜV Rheinland
  • Verschlüsselte Speicherung & Übertragung aller Steuerdaten
Steuerformular, Anlage R für Renten

Anlage R 2016

Formular für 2016, 2015, 2014 & früher

Mit Inkrafttreten des neuen Alterseinkünftegesetzes müssen auch Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung versteuert werden. Derzeit erfolgt diese Besteuerung noch anteilig und in Abhängigkeit vom Jahr des Renteneintritts. In einigen Jahren sollen aber auch Renten zu 100 Prozent besteuert werden. Dabei werden die Steuern nicht wie gewohnt automatisch vom Einkommen abgezogen, sondern müssen im Rahmen einer Steuererklärung ermittelt werden. Die Abgabe einer Steuererklärung ist somit für die meisten Rentenempfänger zunächst verpflichtend. Besteht Unsicherheit darüber, ob im Einzelfall tatsächlich Steuern zu zahlen sind, empfiehlt es sich, mit dem zuständigen Finanzamt zu sprechen oder vorsichtshalber eine erste Steuererklärung abzugeben.

Auszufüllen ist in diesem Fall die Anlage R zur Einkommensteuererklärung. Lediglich bei Renten, die im Zusammenhang mit der Übertragung von Vermögen bei vorweggenommener Erbfolge gezahlt werden sowie bei privaten Betriebsrenten und Beamtenpensionen sind Eintragungen in anderen Anlagen (SO beziehungsweise Anlage N) vorzunehmen. Das zweiseitige Formular ist bei Ehepartnern jeweils separat auszufüllen. Bei der Erstabgabe kann es sinnvoll sein, eine Kopie des Rentenbescheids beizulegen.

Um das Eintragen der einzelnen Werte zu vereinfachen, ist es ratsam, vorab beim jeweiligen Versorgungsträger eine sogenannte Rentenbezugsmitteilung, also einen detaillierten Beleg über die erhaltenen Leistungen, anzufordern. Zumeist enthält dieser bereits genaue Angaben, in welcher Zeile der Anlage R Eintragungen vorzunehmen sind. Die Rentenbezugsmitteilung ist in der Regel kostenfrei und muss jährlich vom Versorgungsträger zur Verfügung gestellt werden.

Aufzuführen sind in der Anlage R Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung, worunter auch die Witwenrente und die Erwerbsunfähigkeitsrente fallen, Altersrenten aus landwirtschaftlichen Altersklassen, aus berufsständischen Versorgungseinrichtungen und aus privaten, kapitalgedeckten Rentenversicherungsverträgen, die als Rürup-Rente bekannt sind. Ferner müssen lebenslange Renten im Rahmen einer Vermögensveräußerung und Leibrenten aus privaten Versicherungsverträgen angegeben werden. Auch Einnahmen aus Altersvorsorgeverträgen, wie die Riester-Rente, aus Zusatzversorgungseinrichtungen des Bundes und der Länder sowie aus Pensionsfonds/-kassen sind einzutragen – letztere jedoch nur, sofern es sich um eine staatlich geförderte betriebliche Altersversorgung handelt.

Es ist jeweils sowohl die Art der Rente, die Höhe des jährlichen Betrages, der Rentenanpassungsbetrag und das Jahr des Renteneintritts anzugeben. Bei einigen Rentenarten muss zusätzlich auf eine mögliche begrenzte Laufzeit hingewiesen werden. Die zu zahlenden Pflege- und Krankenversicherungsbeiträge sind gesondert in der Anlage Vorsorgeaufwand einzutragen.

Auch in Bezug auf Rentenbezüge können Werbungskosten geltend gemacht werden. Diese müssen allerdings direkt mit den angegebenen Renten in Verbindung gebracht werden können. Übliche Werbungskosten sind Aufwendungen für einen Steuer- oder Rentenberater, Gewerkschaftsbeiträge oder Ausgaben im Zusammenhang mit einem Rechtsverfahren rund um die aufgeführte Rente. Grundsätzlich gilt ein jährlicher Werbungskostenpauschbetrag von 102,00 €. Dieser ist unabhängig von der Anzahl und der Höhe der eingetragenen Renten und gilt auch bei Ehepartnern pro Person.

Steuerformulare Anlage R / Downloads 2012 - 2016

Hier auf steuerformulare.net finden Sie die aktuellen Einkommensteuerformulare als Download. Auch für das Steuerformular Anlage R halten wir Downloads für die Steuerjahre 2012 bis 2016 für Sie bereit. Wählen Sie einfach das Steuerjahr aus der folgenden Liste, für das Sie das Formular Anlage R zur Einkommensteuererklärung benötigen und der Download des PDF beginnt. Der Download unserer Steuerformulare ist natürlich kostenlos. Das Steuerformular Anlage R fehlt für ein konkretes Jahr? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar und wir gucken ob wir den Download bereitstellen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *